(F)ESTIVAL THE GREEN WAVE 2021 - CONNEKTION

Nach einer virtuellen Ausgabe in 2020 taucht das Öko-Festival the green wave nach dem Sturm wieder auf, und dass für eine einzigartige und sommerliche Ausgabe: das Festival wird zum (f)estival the green wave, das Ganze verteilt über 15 konsekutive Samstage vom 19.Juni bis 25. September mit einem facettenreichen Programm, umfangreich und bilingue für Gross und Klein!

Der Verein the green drop, 2018 gegründet, verfolgt seine Absicht die freiburgerische Bevölkerung auf die Konsequenzen unseres Konsums zu sensibilisieren und lokale Lösungen für eine nachhaltige Zukunft anzubieten. Der Verein hat die Absicht zu handeln, wenn es um die Sensibilisierung für die Problematik der Klimaerwärmung, Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Entwicklung geht. Es ist an der Zeit, dass die grüne Welle, welche 2019 begann, wieder auf Freiburg zurollt, um einen nachhaltigen Wandel zu garantieren.

Jeden Samstag von Juni bis September kannst du dich bereichern, teilen und dich auf Ökologie sensibilisieren (all das unter Einhaltung der geltenden Hygienemassnahmen). Die Veranstaltung hat es ebenfalls zum Ziel einen Zusammenhalt zwischen verschiedenen zivilgesellschaftlichen Projekten zu kreieren, soziale, kulturelle und ökologische Gefüge zu stärken sowie die ganzen Dimensionen, welche mit nachhaltiger Entwicklung zu tun haben, zu verbinden indem als roter Faden die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 übernommen werden (das ist schon bald!). 

Das gewählte Thema dieser dritten Ausgabe ist CONNEKTION. Sie spiegelt den Willen wider, alle Dimensionen im Zusammenhang mit der nachhaltigen Entwicklung zu verbinden (Integration der SDGs, Konvergenz der Kämpfe, sozialer Zusammenhalt, wirtschaftlicher und kultureller Zusammenhalt), sie lädt uns ein, uns wieder mit uns selbst zu verbinden (Kohärenz und ökologische Verantwortung), mit unseren Mitmenschen (Teilen, Wohlwollen, Mitgestaltung, Engagement, Bewusstseinsbildung und (Teilen, Wohlwollen, Ko-Kreation, Engagement, Bewusstsein und generationenübergreifende Bildung), zu unserer Umwelt (Kreislaufwirtschaft, Mikro-Kreislaufwirtschaft, Dorf und Stadt) und zur Natur. Es deutet auch auf die eher negativen Aspekte von der virtuellen Hyperkonnektion (Smartphones, soziale Netzwerke, Kryptowährungen, Tracking und Tracing), die was zu einem Verlust der wahren Verbindung führt. Das (f)estival the green wave 2021 will ein Ort sein, an dem echte Verbindungen stattfinden  können  Das Wort „Konnektion“ ist eine Mischung aus „Verbindung“ im Französischen und „Konnektion“ im Deutschen. Diese Mischung spiegelt auch den starken Wunsch wider, ein möglichst zweisprachiges Programm anzubieten.